Startseite | Impressum | Datenschutzbestimmungen

Willkommen

Wegskizze des Rassopilgerwegs

Wegskizze des Rassopilgerwegs

Die Wallfahrt nach Grafrath zum Grab des hl. Rasso besaß in ihrer Blütezeit im 15. bis 18. Jahrhundert eine überregionale Bedeutung, wie aus den drei im Kloster Grafrath befindlichen Mirakelbüchern ersichtlich ist. Die Menschen machten sich auf den Weg, um in einem persönlichen Anliegen die Fürsprache des hl. Rasso zu erbitten.

Die Beweggründe der Menschen, die sich im 21. Jahrhundert auf den Weg machen, sind andere. Ihr Ziel ist es, sich für eine begrenzte Zeitspanne der Hektik des Alltags zu entziehen und sich auf Wesentliches zu besinnen.

Mit der Idee eines Pilgerwegs möchten die Initiatoren dieses Wegs dem Wallfahrtsgedanken nach St. Rasso zeitgemäße Impulse geben. Der Weg führt „Auf den Spuren des hl. Rasso“  rund um den Ammersee und verbindet die in historischer Beziehung zu Grafrath stehenden Orte Dießen und Andechs mit Grafrath.

Wir laden Sie ein, sich auf den Weg einzulassen, der durch eine der landschaftlich schönsten Gegenden des bayerischen Voralpenlandes führt. Rasten Sie und halten Sie unterwegs inne, entdecken Sie die Stille auf dem Weg als Kraftquelle und brechen Sie zu neuen Wegen auf.